Krankenversicherung für Ärzte


 
Finanzlexikon >> Krankenversicherung für Ärzte

Krankenversicherung für Ärzte


Bei Ärzten muss unterschieden werden, ob sie freiberuflich tätig sind oder in einem Angestelltenverhältnis, so zum Beispiel in einem Krankenhaus, stehen. Für angestellte Ärzte gilt ebenfalls die Versicherungspflichtgrenze in Höhe von cirka 48000 € jährlich. Erst ab einem Einkommen über dieser Grenze können angestellte Ärzte einen Wechsel in die private Krankenversicherung realisieren. Für selbständige Ärzte besteht jederzeit die Wahl zwischen der gesetzlichen und privaten Krankenversicherung. Die privaten Anbieter bieten Ärzten besondere Tarife an. Viele private Versicherer können dieser Berufsgruppe besonders günstige Konditionen bieten.



 
































































mehr zum Thema Finanzen: sichere Geldanlage | Bester Ratenkredit | Kredit mit Schufa Eintrag | Feuerwehrmannkredit | Anschaffungskredit | Onlinekredit schufafrei | Schuldenhilfe | Kredit ohne Arbeit | Arbeitslosenkredite | Günstige Beamtenkredite | Krankenversicherungswechsel | Notebookfinanzierung | Günstige Kredite im Vergleich | Unternehmerkredit | Kredit ohne Lohnnachweis | Schnellcredit | Direktbanken | Krankenversicherung für Beamte | Darlehensrechner |
    Online Kreditantrag

Kreditberechnung

Kredit schufafrei

kostenloses Girokonto




Darlehensrechner | Baukredit | Hausfinanzierung | Hypothekenzinsen | Baudarlehen | Minikredit | Autokredit ohne Schufa | Finanzierung ohne Schufa | Eilkredit ohne Schufa